Turnverein Elgersweier 1901 e.V.
Turnverein Elgersweier 1901 e.V. 

Männerturnen

Männerturnen

immer Mittwoch von 20.15- 22.00 Uhr

Übungsleiter/in: Helmut Nöst

Tel.: 0781 57195

Abteilungsleitung: Ingo Kluska

Tel.: 0177 654 23 46

 

 

Was machen wir bei den MäTus?

 

Bei den MäTus, so nennen sich die Männer der Turnabteilung des Turnvereins Elgersweier, stehen in der Zeit von 20.15 - 21.15 Uhr Gymnastikübungen im Mittelpunkt.

 

In der Gymnastik haben wir das Ziel, die Flexibilität zu Verbessen, oder wieder herzustellen. Wir versuchen uns vielseitig zu bewegen um den einseitigen Bewegungsablauf den wir im Alltag anwenden zu verändern.

 

Wir lernen zu modifizieren, nicht nur die gesamte Bewegungskoordination, sondern auch die Art wie wir uns bewegen. Veränderung bedeutet, nicht nur eine bestimmte Art der Bewegung die dem Körper schadet zu unterlassen, sondern auch bereit zu sein, neue ungewohnte Arten der Bewegungen zu erforschen, und neu zu lernen.

 

In der Gymnastik werden wir aber auch Bewusstheit durch Bewegung erfahren. Es geht darum, bestimmte Bewegungen als solche zu lernen, zum Beispiel: Die richtige Weise, wie man von der Bauchlage ins Sitzen kommt, die Funktion des sich Aufsetzens, oder wie eine beliebige Absicht einfacher, zweckmäßiger und befriedigender ins Handeln überführt werden kann.

 

Die Bewegungen, mit denen in der Unterrichtsstunde experimentiert wird, dienen vielmehr dazu, Abläufe neu zu lernen und bewusst werden zu lassen.

 

 

Mögliche Veränderungen könnten sich durch die Gymnastik einstellen:

 

- Verbesserung des Selbstvertrauens in seinen Körper

- Lernen den Körper bewusster zu bewegen

- Fähigkeit der Selbstlenkung / Selbsterziehung (sich selbst helfen können)

- Erkennen und herstellen von Zusammenhängen am und im Körper durch 

  Bewegung - Handlungskompetenz öffnen (die Wahrnehmung - und 

  Handlungsfähigkeit wieder zugänglich machen)

- Verbesserung der Leistungsfähigkeit, Ausdauer, Wohlbefeinden und Vitalität -

  Flexibilität in körperlicher, geistiger und seelischer Hinsicht

- Eigenwahrnehmung der Muskeln, Sehnen und Gelenken (Propriozeption)

- Bewusstheit und Erkenntnisvermögen der eigenen Bewegungsorganisation

- Zusammenspiel der Körperteile, Koordination, Einsatz von Kraft durch

  entsprechende Handlungsabsicht (Bewegungsökonomie)

- Klarheit und Eindeutigkeit über Bewegungsabläufe, Eleganz und Harmonie

  (Bewegungsqualität)

- Die Atmung freier und anpassungsfähiger fließen zu lassen

- Eine bessere aufrechte Haltung (als dynamischen, auf Handeln bezogenen

  Prozess) - Verringerung und Abbau von Anstrengung und unnötiger Spannung

- Verbesserung durch Reize bewirkte Gesamtaktivität, in sensorischen und

  motorischen Teilen des Nervensystems und Steuerung willkürlicher

  Bewegungsabläufe - Veränderung der Einstellung zum Lernen von Bewegungen

 

Das Altersspektrum der Mätus umfasst ab Mitte Dreizig bis derzeit Anfang Achtzig nahezu jede Altersgruppe. Jeder findet seinen Fähigkeiten und Neigungen entsprechend optimale Auslastung.

 

Im Anschluss an die Turnstunde spielen wir bis ca. 22 Uhr mal mehr mal weniger sehr guten und anspruchsvollen Volleyball. Anschließender Stammtischbesuch ist nicht ausgeschlossen!

 

Bei Schliesszeiten der Turnhalle in den Pfingst- und Sommerferien treffen wir uns Mittwoch´s um 19 Uhr an der Turnhalle zu Radtouren in die nähere Umgebung!

 

 

 

Übungsleiter

Helmut Nöst

Abteilungsleiter

Ingo Kluska

 

 

sonstige Aktivitäten der MäTus

 

Die Aktivitäten der MäTus beschränken sich nicht nur auf die Gymnastik- und Volleyballstunde am Mittwoch Abend, sondern gehen von Tageswanderungen, über Jahresabschluss- und Geburtstagsfeiern bis hin zum alljährlichen Höhepunkt der MäTus, dem Jahresausflug.

 

Seit über 20 Jahren fährt der "harte Kern" der Mätus über vier Tage zum Wandern nach Österreich, in die Schweiz, Italien, Tschechien oder im wunderschönen Deutschland.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein Elgersweier 1901 e.V.